0

Der Wille zur Macht

Versuch einer Umwertung aller Werte, Sämtliche Werke, Kröners Taschenausgabe 78, Kröners Taschenausgaben (KTA) 78

Auch erhältlich als:
24,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783520078131
Sprache: Deutsch
Umfang: 752 S.
Format (T/L/B): 3.3 x 18 x 11.8 cm
Einband: Leinen

Beschreibung

Unter dem Titel "Der Wille zur Macht", den Nietzsche für das geplante, aber unvollendet gebliebene Hauptwerk seiner letzten Schaffensperiode vorgesehen hat, versammelt dieser Band Aufzeichnungen Nietzsches aus den Jahren 1883-1888. Sie enthalten die grundlegenden Ergebnisse nietzscheanischen Denkens zur Heraufkunft des europäischen Nihilismus, zur geistigen Lage seiner Zeit, zur Moral- und Religionskritik und zum Entwurf einer neuen Wertsetzung. Die von Elisabeth Förster-Nietzsche und Peter Gast vorgenommene Anordnung der Fragmente wurde in dieser Ausgabe als historisches Dokument beibehalten; auf der Ebene der Sätze und Einzelstellen wurde im Vergleich mit der Colli/Montinari-Ausgabe ein kritischer Text hergestellt.

Autorenportrait

Friedrich Nietzsche (1844-900) ist wohl die berühmteste Gestalt der deutschen Philosophiegeschichte am Ausgang des 19. Jahrhunderts. Mit seiner Kritik an Christentum und idealistischer Philosophie und dem Projekt einer >Umwertung aller Werte< ist Nietzsche zu einem der radikalsten, freilich heftig umstrittenen und vielfach falsch verstandenen Vordenker der Moderne geworden. Im Kröner-Verlag ist eine umfangreiche >Werkausgabe< seiner gesammelten Schriften, die inzwischen klassische Bedeutung erlangt hat, erschienen (KTA 70-78, 82-83).