0

Multimedia-Box "Robert Lax"

Hauff, Sigrid / Geerken, Hartmut
89,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783933510280
Sprache: Englisch

Beschreibung

Die Multimedia-Box"Robert Lax" enthält: - das Buch "a line in three circles. die innere biografie des robert lax. the inner biography of robert Lax" von Sigrid Hauff. Deutsch/englische Ausgabe. Der Band enthält eine umfassende Bibliografie von Sigrid Hauff und Hartmut Geerken: "the works of robert lax. a bibliography includig films and videotapes, soundcarriers, scenarios and scores, radio productions, performances, exhibitions and installations, secondary literature and archives". - den Katalog three windows. hommage a robert lax zu der gleichnamigen Videoinstallation von Nicolas Humbert und Werner Penzel - das Video "why should I buy a bed when all that I want is sleep? a chamber film with robert lax" von Nicolas Humbert und Werner Penzel. - die CD-Edtion "lax. readings & realisations": CD 1: Robert Lax: sun ra notes & numbers. Autorenlesung. BR 1994/1999. CD 2: Robert Lax: 21 pages. Autorenlesung. BR 1994/1999. Robert Lax: the family. radioplay BR 1994/1999. CD 3: Hartmut Geerken: erwartet bobo sambo ein geräusch? erwartet er eine stimme? Hörspiel für und mit Robert Lax BR 1990/1999 Herausgeber: Bayerischer Rundfunk-Hörspiel und Medienkunst in Zusammenarbeit mit Haus der Kunst München, Kunsthaus Zürich, Bielefelder Colloqium, Cinenomad, Gertraud Scholz Verlag, Bernhard Moosbrugger, belleville Verlag Michael Farin

Autorenportrait

Robert Lax ist ein großer Unbekannter unter den zeitgenössischen amerikanischen Dichtern. Er war Weggefährte der Beat Generaton um Jack Kerouac sowie enger Freund des Malers Ad Reinhardt und des Religionsphilosophen Thomas Merton. Geboren 1915 in Olean, N.Y., USA, als Sohn jüdischer Einwanderer aus Österreich, lebt der Wortsammler, Wortmaler, Wort-Laut-Maler nach Jahrzehnten des Nomadisierens zwischen Amerika und Europa seit 1963 auf den griechischen Inseln Kalymnos und Patmos. Seine Werke kann man der abstrakten oder der konkreten Poesie zurechnen - es sind Werke an der Grenze zur Malerei und zur Musik, und Meditationstexte zugleich. Robert Lax veröffentlichte gezielt fast ausschließlich in Klein- und Kleinstverlagen. Dem Literaturbetrieb konnte er sich bis auf den heutigen Tag erfolgreich entziehen. Indem Lax "einfache Dinge ganz einfach sagt", öffnet er den Blick für Beständiges und sinnenhaft Sinnvolles, löst er Wahrheit aus ihrer zeitlichen Verkleidung und entdeckt Zeitloses: die hinter der Reizüberflutung verborgene Harmonie von Leben, das sich selbst in Frage stellt.