MIVEA-Methode der Idealtypisch-vergleichenden Einzelfallanalyse (E-Book, PDF)

eBook - lässt sich die Methode in der praktizierenden Strafrechtspflege umsetzen?
ISBN/EAN: 9783656282747
Sprache: Deutsch
Umfang: 16 S., 0.46 MB
Auflage: 1. Auflage 2012
E-Book
Format: PDF
DRM: Nicht vorhanden
7,99 €
(inkl. MwSt.)
Download
E-Book Download
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: 1,7, Hochschule Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob jemand ein hoffnungsloser Fall war, weiß man erst am Ende seines Lebens und nicht vorher,mit diesem Zitat bringt Michael Bock auf den Punkt, wie anhand seines entwickeltenPrognoseinstruments Methode der idealtypisch-vergleichenden Einzelfallanalyse" (MIVEA)überprüft werden kann, ob das Erstdelikt eines Ersttäters erst der Anfang seiner kriminellenLaufbahn ist oder ob die zehnte Tat eines Wiederholungstäters möglicherweise seine letzte war(Oettinger 2008: 124) Die Prognosenerstellung bei straffälligen Menschen ist ein viel diskutiertesund umstrittenes Thema, da eine Einschätzung von zukünftigen Entwicklungen und Verhalten einesMenschen nicht mit 100%iger Sicherheit vorhergesagt werden kann. Mit der MIVEA Methode lässtsich zwischen kriminovalenten und kriminoresistenten Merkmalen der Persönlichkeitunterscheiden, sie liefert so eine Grund- und eine Individualprognose eines Probanden mit einer14%igen Irrtumswahrscheinlichkeit (Straube 2005: 1). MIVEA basiert auf der Tübinger Jungtäter-Vergleichsuntersuchung und ist gezielt für den Einsatz in der täglichen Praxis entwickelt worden.MIVEA bietet kriminologische Entscheidungshilfen und kann im gesamten Strafrechtsverfahreneingesetzt werden. Aufgrund nicht benötigtem medizinischen oder psychologischen Fachwissens istes somit ein Instrument, das für nahezu alle Praktiker der Strafrechtspflege angewandt werdenkann.In dieser Hausarbeit werde ich zwei Schwerpunkte setzen: Zum einen möchte ich die theoretischenGrundlagen dieser Methode erläutern und gehe dabei vorher noch auf den allgemeinen Begriff derangewandten Kriminologie ein. Um ein ganzheitliches Verständnis der Methode zu erhalten, bedarfes zuvor der Auseinandersetzung mit der Tübinger Jungtäter-Vergleichuntersuchung, um daraufhindie theoretische Durchführung zu erklären.Der zweite Schwerpunkt dieser Arbeit ist die Umsetzung dieser Methode in die strafrechtlichePraxis, welche ich am Beispiel der JVA Bremen gesondert hervorheben möchte. Abschließendwerde ich die Vorteile der MIVEA in der Praxis anhand von Erfahrungsberichten der kritischenAuseinandersetzung gegenüberstellen.
Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie die Ihres Kundenkontos in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.